„Gutachter*in für öffentlich-private Kooperationsformen in der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit (EZ)“

  • Senior-level, Short-term contract assignment
  • Posted on 15 July 2020

Job Description

Das mehrjährige Evaluierungsprogramm (MEP) des DEval für die Jahre 2020-2022 benennt drei aktuelle Themenschwerpunkte:

i) Instrumente und Strukturen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit

ii) Fragile Staaten, Friedensförderung und Konfliktprävention iii) Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft (ZmPW) in der Entwicklungszusammenarbeit

Der dritte Themenschwerpunkt wird inhaltlich von der Evaluierungsabteilung II (EVA II) ‚Nachhaltige Wirtschafts- und Sozialentwicklung‘ verantwortet. In den vorangegangenen Jahren sowie aktuell sind einige Evaluierungen entstanden bzw. geplant, die einen mehr oder minder direkten Bezug zu diesem Thema aufweisen:

Durchgeführt (Titel, Jahr)

Geplant/ In Vorbereitung (Titel, Typ)

Landwirtschaftliche Wertschöpfungsketten (2016)

Die Förderung nachhaltiger Wertschöpfungsketten in der Deutschen Entwicklungszusammenarbeit (Evaluierung)

Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft im Agrarsektor in der deutschen Technischen Zusammenarbeit (2018)

Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung in Myanmar (EZ Programmevaluierung)

Strukturierte Fonds (2020)

Zusammenarbeit der deutschen EZ mit der Privatwirtschaft (Metaevaluierung und Syntheseevaluierung)

Die drei in EVA II geplanten Evaluierungen im Themenschwerpunktbereich Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft sollen durch eine/n Gutachter/in fachlich begleitet bzw. vorbereitet werden. Hierfür wird die Erstellung einer umfassenden konzeptionellen Übersicht des Themenbereichs und des vorhandenen Instrumentariums der Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft in der EZ (im Folgenden als ZmPW Kartierung bezeichnet) ausgeschrieben.

Insgesamt ist ein Mengengerüst von bis zu 35 Arbeitstagen geplant.

Auftraggeber:

Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) gGmbH

Ausführungsfrist: 08.2020 bis 03.2021.

Angebotsfrist: 09.08.2020

Die vollständigen Informationen zur Ausschreibung werden auf der Vergabeplattform eVergabe.de bereitgestellt. Ein unentgeltlicher Abruf ohne Registrierung ist möglich unter www.evergabe.de/unterlagen.

Die Ausschreibungsunterlagen zu dieser Vergabe sind unter diesem Link einsehbar: https://www.evergabe.de/unterlagen/2281770/zustellweg-auswaehlen

About the Organization

Das Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) wurde auf Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gegründet und hat im Sommer 2012 seine Arbeit aufgenommen. Das Institut ist als gemeinnützige GmbH verfasst und im Bonner Handelsregister eingetragen. Die alleinige Gesellschafterin ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das BMZ.

Hauptaufgabe des DEval ist die unabhängige Analyse und Bewertung (Evaluierung) der deutschen öffentlichen Entwicklungszusammenarbeit. Zu den weiteren Aufgaben gehören die Entwicklung von geeigneten Methoden und Standards, Qualifizierungsmaßnahmen sowie die Förderung von Evaluierungskapazitäten in Kooperationsländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Das Institut geht dabei nationale und internationale Kooperationen ein.

More information

Finale Matrize_Prüfung_Eignung_Leistung_Kartierung.pdf
2020_07_002 Leistungsbeschreibung_19_Zus_EZ.pdf

Similar Jobs